Religionspädagogik studieren

Das Studium kombiniert spannende Fragen des Lebens und christlichen Glaubens mit vielen anderen wissenschaftlichen Bereichen wie Geschichte, Philosophie, Religionswissenschaft und Psychologie.

Studieninhalte
Zu den Studienfächern zählen:

  • Biblische Theologie, Ethik, Religionswissenschaft und Theologie der Religionen
  • Philosophie und Ethik
  • Kirchengeschichte und Konfessionskunde
  • Pädagogik und Didaktik
  • Religionspädagogik, Gemeindepädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit
  • Psychologie und Soziologie

Das Studium vereint Theorie und Praxis in einzigartiger Weise: Zu den Lehrveranstaltungen in Religionspädagogik, Gemeindepädagogik und Kirchlicher Bildungsarbeit treten Praktika ab dem ersten Semester.

Studienschwerpunkte
Studierende haben die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Schwerpunkten zu wählen: Künstlerisch-ästhetische Lehreinheiten und etliche Wahlfächer ergänzen das Lehrangebot. Studienbegleitend kann die kirchenmusikalische D-Prüfung im Bereich Gitarre und Bandleitung absolviert werden.

Studienbegleitung
Die ELKB unterstützt Ihren individuellen Entwicklungsprozess durch die Kirchliche Studienbegleitung (www.studienbegleitung-elkb.de) und durch gezielte Maßnahmen der Personalentwicklung.
 

Studium Religionspädagogik in Bayern

Studienzulassung

  • Nachweis der Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Absolvent oder Absolventin der Meisterprüfung
  • Absolvent oder Absolventin einer der vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus der Meisterprüfung gleichgestellten beruflichen Fortbildungsprüfung
  • Absolvent oder Absolventin von Fachschulen und Fachakademien
  • Ein sechswöchiges Praktikum in einer sozialen, gemeindlichen oder diakonischen Einrichtung

Oder Sie haben als qualifizierte/-r Berufstätige/-r aus fachlich verwandten Bereichen eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen und anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis jeweils in einem fachlich verwandten Bereich gesammelt sowie ein einjähriges Probestudium, aber ohne Praktikum, erfolgreich absolviert.

Und nach dem Bachelor – wie geht es weiter?

  • Nach dem Studium schließen sich in der Regel ein zweijähriger Vorbereitungsdienst („Referendariat“) und die Religionspädagogische Anstellungsprüfung an.
  • Wer den Bachelorstudiengang abgeschlossen hat, kann das Studium auch mit einem Masterstudiengang fortsetzen, zum Bespiel in Angewandten Bildungswissenschaften. Danach steht sogar die Möglichkeit zur Promotion offen.
Langweilig Lebendig
Hand

    Studiendauer

    Das Studium umfasst acht Semester inkl. zwei Semester im praktischen Studienjahr (Religionsunterricht und Gemeindearbeit) und schließt mit dem Bachelor of Education ab.

    Weitere Informationen

    Evangelische Hochschule Nürnberg
    Studiengang Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit
    Prof. Dr. Jörg Lanckau (Studiengangsleiter)
    Bärenschanzstraße 4
    90429 Nürnberg

    Studienbüro: sekretariat.rbd@evhn.de
    Telefon 0911 27253-850